Rollladenkasten-Isolierung

Wär­me­brü­cke und Ener­gie­schleu­der Roll­la­den­kas­ten — muss nicht sein!

Fas­sa­den-Däm­mung, Wär­me­schutz-Ver­gla­sung, Dach-Däm­mung, neue Heit­zung, etc…
Aber die gro­ßen Ener­gie-Ver­schwen­der in Alt­bau­ten wer­den meist ver­ges­sen:

Eine Roll­la­den­kas­ten-Iso­lie­rung hilft die Wär­me zu däm­men.

Ther­mo-Flex Sanie­rungs-Sys­te­me rund um den Roll­la­den hel­fen, Wär­me­brü­cken zu mini­mie­ren, Heiz­kos­ten zu spa­ren, Wohn­kom­fort zu erhö­hen!
Die Sys­te­me las­sen sich leicht und schnell mon­tie­ren und sind bezahl­bar!

In der Regel kom­men nach dem Öff­nen des Ver­schluss­de­ckels (raum­sei­tig unten oder raum­sei­tig auf der Wand) unge­dämm­te Roll­la­den­kas­ten aus Blech, Holz, Holz­wol­le-Zement­plat­ten, Beton oder Zie­gel zum Vor­schein.
Ziel des Sanie­rungs-Sys­tems THERMO-FLEX ist es, die bau­sei­tig vor­han­de­nen Hohl­räu­me im Roll­la­den­kas­ten nach­träg­lich Wär­me- und Schall­schutz­tech­nisch zu däm­men und auf den heu­ti­gen Stand der Tech­nik zu brin­gen!

VORTEILE:

  • gro­ße Ener­gie­kos­ten-Ein­spa­rung
  • kei­ne Zug­luft­er­schei­nun­gen mehr

  • bes­se­re Schall­däm­mung
  • bezahl­ba­re Lösung

Bei die­sem Haus zeigt eine Wär­me­bild­ka­me­ra ganz
deut­lich die Ener­gie­ver­lus­te über den Roll­la­den­kas­ten
(=Wär­me­brü­cken) in rot!

bau-ko. Rollladenkasten-Isolierung. Wärmedämmung und Schallisolierung.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.